Qi Gong. Stille und Bewegung

Qi Gong („Üben mit dem Qi“), als eine Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin, ist eine ganzheitliche Methode, die Bewegungsübungen, Meditationen und Akupressur beinhaltet. Die Harmonisierung von Körper und Seele, die Aktivierung der Selbstheilungskräfte sowie die Verbesserung der Körperhaltung und der Organfunktionen können mit Qi Gong erreicht werden. Auf diese Weise bietet uns das Qi Gong Möglichkeiten, gezielt unsere Gesundheit zu fördern und damit auf die vielfältigen Anforderungen im beruflichen und privaten Alltag zu reagieren.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Übungen für die Organe: Leber, Herz, Milz, Lunge und Nieren und deren Bezug zur Wirbelsäule.
Die Vorstellung wird dabei sanft und fein eingesetzt und mit der Zeit so abgeschwächt, dass nur noch die Wahrnehmung des Qi vorhanden ist.

Diese Art des Übens , die als „Phasen des Feuers“ bezeichnet wird, wenden wir in den Übungen in der Stille und in der Bewegung an. 
Einfache Lektionen aus dem Feldenkrais ergänzen das Programm. 

Das Seminar ist für Anfänger:innen und Fortgeschrittene geeignet.

 

Bitte bequeme Kleidung, Socken, Wasser und eine Decke oder Yoga-Matte mitbringen.

Ort: asb (Germania Campus)    Leitung: Dr. Friederike Steiner      

K03-24

Sa 11.05.2024 15:00-18:15
So 12.05.2024,10:00-13:15
8 Ustd. € 70 (ermäßigt € 62)

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste auf!