Systemische Beratung & Visualisierung

„Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte, ich tue und verstehe.  (Konfuzius)

 

Wenn in der systemischen Beratung von Visualisierung gesprochen wird, dann geht es zumeist um Methoden der Vergegenwärtigung wie die Aufstellungsarbeit, oder es geht um die Arbeit mit inneren Bildern, Frames und Metaphern. Darüber hinaus sind in vielen Situationen Instrumente der Visualisierung hilfreich, wie sie vor allem in der Organisationsberatung und Moderation üblich sind, um in der Arbeit mit Einzelnen, Teams und Gruppen zum Behalten, Tun und Verstehen beizutragen.

Im ersten Teil des Workshops steht die Unterstützung von Beratungsprozessen durch Verschriftlichung im Fokus. Der Organisationsentwickler Matthias Kaune wird uns unter anderem in die Kunst, lesbar zu schreiben und fruchtbar zu strukturieren, einführen. Mit Maren Trümper, Kommunikationsdesignerin und Prozessgestalterin, werden wir vor allem erarbeiten, wie Formen der Visualisierung zur Gestaltung von Prozessen beitragen können.

Mit der Fortbildung setzen wir unsere Reihe von Praxisworkshops fort, in denen die systemische Beratung mit „verwandten" Konzepten in Beziehung gesetzt oder unter spezifischen Schwerpunktsetzungen betrachtet wird. Zielsetzung ist dabei die Erweiterung des methodischen Repertoires und die Vertiefung des theoretischen Fundaments für die Arbeit in Coaching und Beratung.

 

Leitung: Matthias Kaune (Systemischer Organisationsentwickler),
Maren Trümper (MSc Psychologie, Visuelle Kommunikationsdesignerin und Prozessgestalterin),
Peter-Paul König (Systemischer Berater, Mastercoach DGfC , Supervisor DGSv)

B 203/19

Do 14.11.2019, 14:30-18:00

Fr  15.11.2019, 10:00-17:00

Sa 16.11.2019, 10:00-17:00

20 Ustd. € 250

Anmelden


arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.
An der Germania Brauerei 1 (Germania Campus)
48159 Münster

0251 - 277 230   ·   kontakt@asbb.ms

Büro-Öffnungszeiten: mo-do 14:00-18:00 Uhr

powered by webEdition CMS