Metaphern, Bilder, Frames & Systemische Beratung

„Frames werden durch Sprache im Gehirn aktiviert. Sie sind es, die Fakten erst eine Bedeutung verleihen … Dabei sind Frames immer selektiv. Sie heben bestimmte Fakten und Realitäten hervor und lassen andere unter den Tisch fallen.“  (Elisabeth Wehling)

 

Die Arbeit mit visuellen und sprachlichen Bildern, mit Metaphern und Frames kann Perspektiven erweitern, hilfreiche Sichtweisen auf Probleme eröffnen und neue Lösungsmöglichkeiten in den Blick bringen. So betrachtet besteht die Aufgabe von Beraterinnen und Beratern vor allem darin, gemeinsam mit den Coachees fruchtbarere Bilder zu entwickeln, als diese mit ihrer Wirklichkeitskonstruktion bislang vertreten haben.

In der Veranstaltung entwickeln die Supervisorin Marlene Gross und der Systemische Coach Peter-Paul König gemeinsam mit den Teilnehmenden Möglichkeiten der Arbeit mit Bildern, Metaphern und Frames.

Mit der Weiterbildung setzen wir unsere Reihe von Praxisworkshops fort, in denen die Systemische Beratung mit „verwandten“ Ansätzen und hilfreichen methodischen Zugängen in Beziehung gesetzt werden. Zielsetzung ist dabei die Vertiefung des theoretischen Fundaments und die Erweiterung des Repertoires an Interventionen für die Arbeit in Coaching und Beratung.

 

Leitung: Marlene Gross (Supervisorin DGSv, Lehrcoach DGfC),
Peter-Paul König (Systemischer Berater, Mastercoach DGfC , Supervisor DGSv)

B 04/20

Do 26.03.2020, 14:30-18:00

Fr  27.03.2020, 10:00-18:00

Sa 28.03.2020, 10:00-17:00

20 Ustd. € 250

Anmelden


arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.
An der Germania Brauerei 1 (Germania Campus)
48159 Münster

0251 - 277 230   ·   kontakt@asbb.ms

Büro-Öffnungszeiten: mo-do 14:00-18:00 Uhr

powered by webEdition CMS